logo
 

Christian Terstegge, Jahrgang 1958, wohnt in Hamburg.
Berufe: Lehramt an Gymnasien, Bildender Künstler, Mediendesigner, Dozent.

Berufliche Tätigkeiten

  • 1999 bis 2009: Mitarbeit an drei Forschungsprojekten der Leuphana Universität Lüneburg und der Humboldt-Universität zu Berlin.
    Zuletzt: „HyperImage – Bildorientierte e-Science-Netzwerke
  • 2003, zusammen mit Cyrus Dominik Khazaeli, Autor des rororo-Fachbuchs:
    „Multimedia mit Director MX – Projektplanung, Interfacedesign und
    interaktive 3D-Animation“.
  • 1998 bis 2005 Lehrbeauftragter am Rechenzentrum der Leuphana Universität Lüneburg: Multimediadesign, 3D-Programmierung und DVD-Video-Authoring.
  • 1995 bis 2004 Dozent an der „Akademie Werbung Grafik Druck“ in Hamburg: Multimedia-Design, Gamedesign, 3D-Animation, DVD-Video-Authoring und Konzeption interaktiver und multimedialer Projekte.
  • Seit 1995 freiberuflich im Multimediabereich.
  • 1990 bis 1991 Lehrauftrag in den Unterrichtsfächern „Bildende Kunst“ und „Arbeit und Technik“ am Walddörfer Gymnasium in Hamburg.
  • 1988 bis 1990 freier Mitarbeiter der taz hamburg.

Ausbildung

  • 1994 bis 1995 Weiterbildung „Mediendesign / Multimedia“ an der „Akademie Werbung Grafik Druck“ in Hamburg.
  • 1990 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Bildende Kunst und Erdkunde.
  • 1979 bis 1986 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg: Kunsterziehung in den Fachbereichen Freie Kunst, Visuelle Kommunikation und Industrial Design, u. a. bei Prof. Gerhard Rühm, Prof. KP Brehmer und Prof. Claus Böhmler.

Kunstpreise und Stipendien

  • 1992 Arbeitsstipendium für bildende Kunst der Stadt Hamburg.
  • 1989 Arbeitsstipendium der „Stiftung Kunstfonds“.
  • 1987 Förderpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung.

Künstlerische Aktivitäten

Kinetische und audiovisuelle Objekte, Rauminstallationen und Aufführungen.
1995 verlegte ich den Schwerpunkt meiner Arbeit von der freien Kunst in den angewandten Multimediabereich.
Mein Atelier ist räumlich geschrumpft und dient zur Zeit leider nur als Lager.
(B) Beteiligung, (A) Aufführung, (E) Einzelausstellung:

  • 2012
    Offener Raum Scharnweberstraße 47 in Berlin: "Ohrenbrennen" (A)
  • 2004
    Cuxhavener Kunstverein: "Ohne Schnur - Kunst und drahtlose Kommunikation" (B)
  • 2002
    Kornhausforum in Bern: "EMITTIME - ein palindromisches Festival" (A)
  • 1998
    Büsum, Am Fischereihafen: "Zwischen den Deichen" (B)
  • 1997
    Kornschütte Luzern: "Pfeifen im Walde" (im Rahmen der Internationalen Musikfestwochen Luzern) (A)
    Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg: "Fliegen" (B)
  • 1996
    Podewil, Berlin: "Musik + Licht" (A)
  • 1994
    Kunsthalle Budapest: "Identität" (B)
    Institut für Angewandte Botanik in Hamburg (Schaugewächshäuser Planten + Blomen): "Poiesis" (B)
    Kunsthaus Essen: "lento Eigenzeit" (B)
    Museum für angewandte Kunst der Akademie für Kunst und Design St. Petersburg: "Identität" (B)
  • 1993
    Kampnagel K3, Hamburg: Stipendiaten 92 (B)
    Literaturhaus Hamburg: "Von Künstlern und Apfelmännchen" (im Rahmen der MEDIALE Hamburg) (B)
    Palazzo dei Mercanti, Genova: "Mare in vista - Meer in Sicht" (B)
    Pentacon-Gebäude, Dresden und Speicherstadt Hamburg: "Identität" (B)
    Lindinger + Schmid, Regensburg: "Kunst kommt von Gießen" (E)
    Kunstverein Kehdingen, Freiburg/Elbe: "Radioaktivitäten" (E)
    Forum Langenstraße, Bremen: "Grenzgänger zwischen den Künsten" (B)
    Kunsthaus Hamburg: "Sachkunde" (Made in Hamburg, Teil III) (B)
  • 1992
    Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen: "Zufall als Prinzip" (B)
    Ehemalige Räume des Kunstvereins in Hamburg: "Mare in vista - Meer in Sicht" (B)
    Museum Langes Tannen, Uetersen: "rubato", Klangarbeiten (BA)
    Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen: 40. Jahresausstellung des Deutschen Künstlerbundes (BA)
  • 1991
    Museum für das Fürstentum Lüneburg: "Auf Bewährung" (B)
    heimArt: "Luft" (B)
    Volkshochschule in Wuppertal-Elberfeld: "Klangzeit-Symposium" (A)
    Kunstmuseum Heidenheim: "Sprechende Steine", Installation
    Hamburg-Eimsbüttel: "Straßen-Kreuz - 12 Kunstprojekte im Außenraum" (B)
    Krügersches Haus, Geesthacht: "Kunstverwandtschaften Dynamit" (A)
    Galerie Brötzinger Art, Pforzheim: "rubato", Klangarbeiten (B)
    Galerie Vorsetzen, Hamburg: "UKW", Installation im Lichtschacht
    heimArt: "Kunstpack - heimArt & Gäste" (B)
  • 1990
    heimArt: "Wasser" (B)
    Kunsthalle Budapest: "Ressource Kunst" (B)
    Galerie elf, Bielefeld: "Schall und Raum" (im Rahmen des Westfälischen Musikfestes) (B)
    Industriemuseum Elmshorn und Fachhochschule Hamburg, Fachbereich Gestaltung:
    "Aug in Aug - Ohr in Ohr" (BA)
    Galerie Schneider, Freiburg: Ausstellung der Elisabeth-Schneider-Stiftung (B)
    Künstlerhaus Bethanien, Berlin: 38. Jahresausstellung des Deutschen Künstlerbundes (B)
  • 1989
    Kunsthaus Hamburg: "Der gute Ton zum schönen Bild" (BA)
    Kunstverein Kehdingen, Freiburg/Elbe: "Klanginstallationen" (BA)
    Akademie der Künste Berlin, Stadtgalerie Saarbrücken und Künstlerwerkstätten Lothringer Straße in München: "Ressource Kunst" (B)
    Stadtgalerie Saarbrücken: Symposion "Natur und Technik und die Rolle der Kunst" (A)
    Moltkerei Werkstatt, Köln (A)
  • 1988
    gelbe MUSIK, Berlin: "Schallmaschinen" (E)
    Künstlerhaus Hamburg: "Hören und Sehen" (BA)
    Württembergischer Kunstverein, Stuttgart: 36. Jahresausstellung des Deutschen Künstlerbundes (B)
    Kunstverein Oerlinghausen (A)
    Deutsch-Amerikanisches Institut in Heidelberg: "Thesen gegen die Gefälligkeit", 2. Heidelberger Festival für experimentelle Literatur und Musik (A)
    heimArt: "Zeit=" (B)
  • 1987
    Frankfurter Kunstverein und Kunstverein in Hamburg: Fünfte Ausstellung der Jürgen-Ponto-Stiftung (B)
    Galerie Vorsetzen, Hamburg: "Zwischenspiel 1" (BA)
    heimArt: Zeichnungen und Objekte (E )
    Abendgalerie Osnabrück: "Naturgewollt" (BA)
    Kunstverein Oerlinghausen: "Raumtransport" (BA)
    MUSICA: Hamburg-Messe (B)
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg: "Die Hamburger Uhr" (B)
    heimArt: "heimLeuchten" (B)
  • 1986
    Glockenhaus Lüneburg: Internationale Studienwoche für zeitgenössische Musik (BA)
    Justus-Liebig-Haus Darmstadt: 40. Hauptarbeitstagung des Inst. für Neue Musik und Musikerziehung (BA)
    heimArt: "Räder – Werke" (B)
  • 1985
    Gründungsmitglied der Galerie "heimArt" in Hamburg
    heimArt, Hamburg: Klang- und Lichtobjekte (EA)
    Alte Oper Frankfurt: "Musik Poesie Aktion" (A)
    Galerie Viskulenhof, Lüneburg (BA)